About Tutorialübersicht Labels Header Goodies Tutorialwünsche

GIF-Animation

Mittwoch, 3. Oktober 2012

Hallo ihr lieben! Happy Tag der deutschen Einheit :D Keine Schule, ist doch schön?! :-)
Ich möchte euch heute erklären, was eigentlich eine GIF-Animation ist, und wie ihr diese ganz leicht mit GIMP erstellen könnt. :-)


WAS IST DAS EIGENTLICH?

GIF ([dʒɪf] oder [gɪf]) für Graphics Interchange Format (engl. Grafikaustausch-Format) ist ein Grafikformat mit guterverlustfreier Kompression für Bilder mit geringer Farbtiefe (bis zu 256 (= 28) verschiedene Farben pro Einzelbild). Darüber hinaus können mehrere Einzelbilder in einer Datei abgespeichert werden, die von geeigneten Betrachtungsprogrammen wie Webbrowsern als Animationen interpretiert werden. Ein heute nicht mehr gebräuchlicher weiterer Name des Formates ist GIFF (Graphics Interchange File Format). 
(Quelle: Wikipedia)
Das hat euch jetzt bestimmt viel gesagt. Kurz gefasst: GIF ist ein Dateityp, bei dem mehrere Einzelbilder (als Animation) gespeichert werden. Dabei geht die Qualität der Bilder leider verloren.

Wie erstelle ich ein GIF?

Zuerst wird mit GIMP das erste Bild geöffnet. Es ist egal, welches das ist, die Reihenfolge kann man später noch über die Ebenen ändern.

 Wählt Datei und geht dann auf Als Ebenen öffnen ... Nun wählt ihr eurer zweites Bild aus.
Das ganze wiederholt ihr einfach so lange, bis ihr alle von euren Bildern als Ebene geöffnet habt. Das bewirkt, dass es alles "aufeinander liegt" und keine einzelnen Dateien sind..
Wenn ihr nun alles so habt, wie ihr es haben wollt, dann geht ihr auf Datei, dann auf Exportieren  oder Speichern (je nach Version von GIMP, ich glaube ab 2.8 heißt es dann Exportieren)
Wichtig ist nur die Endung. Ihr müsst euer Bild als .gif abspeichern

Nun sollte sich dieses Fenster öffnen. Auf den ersten Blick sieht mein Bild sehr "verwuselt" aus und man kann keine Struktur erkennen. Warum? Nun, ich denke, weil dort einfach keine Struktur drin ist :D
Das Wichtige habe ich wie immer in lila markiert.
Das allerwichtigste ist, dass ihr einen Haken vor Als Animation setzt. Außerdem ist es ratsam, die Millisekunden auf mindestens 500 zu stellen, da man sonst nichts von den Bildern erkennen kann.
Ganz gut wäre es noch, wenn ihr Schleife endlos wiederholen anwählt, sonst ist das Bild 
irgendwann vorbei.

Das wars auch schon. Bei Fragen antoworte ich auf alle Kommentare :-)



Kommentare:

  1. daanke theresa, du rettest mich :D ♥

    AntwortenLöschen
  2. wie man das erstellt, ist ja eigl ganz einfach, aber ich weiß nicht, wie ich das hochladen bzw richtig speichern kann?

    AntwortenLöschen